Tipps & Tricks für Fotografen

Veröffentlicht vor 4 Wochen 5 Tage in Anleitungen

Was ist das Geheimnis hinter tollen Gewitterfotos? Darum geht es heute in diesem Newsbeitrag. Gerade im Sommer und Spätsommer sieht man im Internet wahnsinnig viele tolle Gewitterfotos. Viele Anfänger in der Fotographie fragen sich sicherlich, wie solche Fotos aufgenommen wurden. Dabei ist es wesentlich einfacher ein Gewitter cool in Szene zu setzen als die meisten Fotografen denken. Man braucht im Prinzip nicht mehr als eine Kamera, ein Stativ und die Möglichkeit die Kamera berührungslos auszulösen.

Veröffentlicht vor 7 Wochen 1 Tag in

Heute möchten wir Ihnen das neue Olympus m.zuiko 7-14 Pro Objektiv vorstellen. Frank Fischer der Inhaber der FF-Fotoschule ist  Olympus Visionary. Er hat das Objektiv direkt aus der ersten gelieferten Serie erhalten. Seit 2 Wochen ist Frank mit diesem Ultra-Weitwinkel zum fotografieren unterwegs. Die Brennweite von 7-14 mm entspricht an einem Kleinbild- großem Sensor einem Bildwinkel von 14-28 mm. Dabei hat das 7-14 von Olympus eine Offenblende von durchgehend f2.8. Frank benutzt seit Rund einem Jahr das 7-14 von Panasonic mit einer offen Blende von 4.0. Insofern hat er gute Vergleichsmöglichkeiten was die beiden Objektive betrifft. Das neue Olympus 7-14 ist ein Objektiv der Pro-Serie. Es weißt also die identisch gute Verarbeitung und Haptik des 12-40 und des 40-150 von Olympus auf. Das Gehäuse besteht aus Aluminium der Zoom- und der Fokusring sind wie gewohnt aus gerändeltem Metall.

Wie auch bei den anderen beiden Pro Objektiven von Olympus lässt sich der Autofokus über das Zurückschieben und Vorschieben des Fokusringes von manuell auf Autofokus und zurück verstellen. Wir finden diese Option sehr praktisch da man so sehr schnell zwischen manuellem und Autofokus wechseln kann und gerade aufgrund der Möglichkeit des Fokuspeaking bei den OM-D Kameras benutzen wir immer wieder den manuellen Fokus. Ohne zu viel auf die technischen Details eingehen zu wollen lässt sich sagen dass das 7-14 eine Ecke größer ist als das 12-40 Objektiv. Gegenüber dem Panasonic ist es ein regelrechter Klotz aus Metall und Glas.

20150704-p7046894-fb.jpg

Da Frank über viele Jahre hinweg auch andere Kamerasysteme mit Kleinbild großen Sensoren genutzt hat stört ihn die Größe des Olympus Ultraweitwinkel Objektives keinesfalls. Im Gegenteil, gegenüber einem Ultra-Weitwinkel-Objektiv dieser Lichtstärke, welches für einen Kleinbildsensor gerechnet ist, ist das Olympus geradezu ein Winzling. Darüberhinaus muss man klar sagen, dass ist im Kleinbild Segment quasi kein adäquates und dem Brennweitenbereich entsprechendes Objektiv mit dieser Lichtstärke gibt.

Veröffentlicht vor 7 Wochen 5 Tage in Anleitungen

Wie viele von Ihnen wissen führen wir regelmäßig Lightpainting-Workshops in Hamburg durch.

Zusammen mit unserem Dozenten für die Lichtkunstfotografie JanLeo Wöllert bieten wir den interessierten Fotografen regelmäßig sowohl eine erste Einführung in das Thema Lichtkunstfotografie in Form eines Wochenend-Workshops, als auch einen Workshop für fortgeschrittene LAPP'er. Zudem haben Frank Fischer und JanLeo Wöllert 2014 gemeinsam das Event Future Foto auf die Beine gestellt. Die Lightpainting-Workshops in Hamburg sind für die Anzahl der Stunden ein wirkliches Schnäppchen, dennoch kann sich nicht jeder die Teilnahme an solch einem Workshop leisten.

Veröffentlicht vor 11 Wochen 1 Tag in Anleitungen

Wer kennt ihn nicht den Hinweis aus Fotoforen, Bildercommunitys und von  Facebook. „Ich hätte das Bild gespiegelt!“ Ja, es gibt eine Reihe von Fotos, da macht eine Spiegelung des Bildes Sinn zum Nutzen der Bildwirkung. Die Bildgestaltung ist ohne jeden Zweifel einer der wesentlichen Punkte, wenn es um die Erstellung eines guten Fotos geht. Wir vertreten in unseren Bildgestaltungsseminaren sogar den Standpunkt, dass eine gute Gestaltung eines Fotos in der Regel die technische Perfektion von Bildern übertrumpft. Im Klartext; ein gut gestaltetes Foto mit kleinen technischen Schwächen kann immer noch ein großartiges Foto sein, umgekehrt gilt dies quasi nie! Diesen Satz sollten insbesondere diejenigen, die der technischen Kameraperfektion täglich hinterherlaufen unbedingt auf sich wirken lassen. Doch wir schweifen ab, es ging um das Thema spiegeln von Fotos. Wann spiegelt man ein Bild und warum. Dieser Frage wollen wir in diesem Artikel einmal nachgehen. Generell ist es immer gut sich bei der Bildgestaltung im Kamerasucher bereits Gedanken über den Bildaufbau gemacht zu haben und das Foto möglichst so zu fotografieren, wie es einem sinnvoll erscheint. Jedoch lassen sich vor Ort manche Dinge einfach nicht beeinflussen und so kommt es vor, dass ein nachträglicher Eingriff in den Bildaufbau notwendig ist.

unbenannt-3-ff.jpg

Veröffentlicht vor 12 Wochen 1 Tag in Anleitungen

Heute geben wir Ihnen ein paar wertvolle Tipps für bessere Landschaftsfotos. Eines der beliebtesten Genres der Fotografie ist sicherlich die Landschaftsfotografie. Gerade Einsteiger in die Landschaftsfotografie sollten ein paar Tipps beherzigen, um bessere Landschaftsfotos zu machen. In unserem Video „Im Wald im Frühling fotografieren“ geben wir Ihnen einige Hinweise wie Sie gute Fotos im Wald anfertigen können.

Veröffentlicht vor 12 Wochen 3 Tage in

Heute möchten wir euch ein Mini Stativ vorstellen. Es handelt sich um das CAMBOFOTO M 255 inkl. CK30 Kugelkopf. Wir haben das CAMBOFOTO mit dem Rollei M-4 Mini Stativ verglichen. Für den normalen Foto-Einsatz verwenden wir unsere Carbon Stative der Firma Vanguard. Mit diesen Stativen sind wir außerordentlich zufrieden. Die Teile sind robust dabei leicht und quasi immer einsatzbereit. Dabei müssen die Vanguard Stative im harten Workshop- und Foto-Alltag jede Menge wegstecken. Da kann es mal sein das die Beine total salzverkrustet sind weil wir am Meer gearbeitet haben oder wir Stative bei hartem Frost oder in der prallen Sonne stehen haben. Bis jetzt kein Problem für Vanguard.

Veröffentlicht vor 22 Wochen 1 Tag in Anleitungen

Heute bekommen Sie von uns ein Online-Tutorial zum Thema Sonne im Bild anknipsen!

Wir sagen immer es gibt kein schlechtses Wetter nur ungeeignete Kleidung und es gibt auch auf Fotos letztenendes kein schlechtes Wetter. Sollten Sie mal ein Foto bei nicht so schönem Wetter gemacht haben, so können Sie zumeist problemlos durch eine Bildoptimierung in Adobe Lightroom hinterher schönes Wetter ins Bild zaubern. Frank Fischer war für sie in der Nordheide unterwegs und hat bei schlechtem Wetter und bewölkten Himmel folgendes Foto angefertigt.

Veröffentlicht vor 23 Wochen 22 Stunden in Anleitungen

Wie man eine Sonnenfinsternis fotogrfiert. Heute geht es um das Thema wie man eine Sonnenfinsternis fotografiert. Wir haben dazu ein Video erstellt in dem alle hilfreichen Tipps zum Thema Sonnenfinsternis-Fotografie genannt werden.

Letzten Endes gibt es zwei Möglichkeiten die Sonnenfinsternis zu fotografieren. Möglichkeit 1 ist mit einer speziellen Sonnenfinsternisfolie. Diese kann ganz normal bei Amazon bestellt werden. Oder aber man verwendet mehrere Graufilter voreinander. Man kann davon ausgehen das die Sonne so hell ist dass man etwa eine 10.000 fache Verdunklung benötigt. Hierfür ist es sinnvoll wenn ein tausendfachen Graufilter und ein 64-fach Graufilter kombiniert. Wenn Sie einen tausendfach Graufilter besitzen und dazu einen variablen Graufilter so könnte diese beiden Filter wunderbar kombiniert werden und damit die passende Helligkeit einstellt werden. Wir empfehlen die Sonne etwas unter zubelichten, so dass man hinterher in Lightroom die Tiefen noch ein wenig aufhellen kann ebenfall bekommt man so die schönere Farbe der Sonne als wenn man die Sonne zu hell belichtet und dadurch die Sonne einfach ein heller weißer Fleck auf dem Foto sein wird. An Brennweite die benötigt wird mindestens 400 mm besser sind 800 mm oder sogar 1000 mm so dass am die Sonne einigermaßen formatfüllend fotografieren kann.

Veröffentlicht vor 32 Wochen 3 Tage in Anleitungen

Wir haben heute ein paar kurze Hinweise dazu, wie man seine Kamera im Regen benutzen kann. Darüber hinaus klären wir darüber auf, wie die Abdichtung der Kameras überhaupt angegeben wird und was von den Angaben der Kamerahersteller zu halten ist. Wir lesen und hören zu diesem Thema im Internet so viel ausgemachte Märchen, dass es dringend einer Aufklärung bedarf. Natürlich sind alle Fotokameras irgendwie dicht. Doch inwieweit das Eindringen von Wasser vermieden wird ist immer wieder strittig.

Veröffentlicht vor 36 Wochen 4 Stunden in Anleitungen

Wir haben letzten Samstag erneut 5 Bilder besprochen. Dabei versuchen wir stet analytisch vorzugehen. Wir beurteilen an den eingesandten Fotos die „Technik“, die „Bildgestaltung“ und die „Kreativität“.

Wir haben viele Kunden

Aachen, Augsburg, Bergisch Gladbach, Berlin, Bielefeld, Bochum, Bonn, Braunschweig, Bremen, Bremerhaven, Darmstadt, Dortmund, Dresden, Duisburg, Düsseldorf, Erfurt, Erlangen, Essen, Frankfurt am Main, Fürth, Gelsenkirchen, Göttingen, Hamburg, Hamm, Hannover, Heidelberg, Heilbronn, Herne, Hildesheim, Ingolstadt, Karlsruhe, Kassel, Kiel, Koblenz, Krefeld, Köln, Leverkusen, Ludwigshafen, Lübeck, Magdeburg, Mainz, Mannheim, Mönchengladbach, München, Münster, Neuss, Nürnberg, Oberhausen, Oldenburg, Osnabrück, Paderborn, Potsdam, Remscheid, Solingen, Stuttgart, Trier, Wiesbaden, Wolfsburg, Wuppertal, Würzburg