Widerrufsrecht

1.Anmeldungen zu Fotoseminaren
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Schriftform (Brief oder E-Mail) widerrufen. Ein Widerruf ist ausgeschlossen, wenn das Fotoseminar bereits stattgefunden hat und damit die Leistung von der FF-Fotoschule bereits erbracht wurde. Weiterhin gelten folgende Bedingungen für:
a) Fotokurse und Fotoworkshops in Deutschland:
Bei einem Rücktritt, der später als 7 Werktage vor Beginn des Fotoseminars erfolgt, bei Fernbleiben oder Abbruch der Teilnahme ist die gesamte Gebühr zu bezahlen. Bei einem Rücktritt bis 7 Tage wind 75 %, bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn sind 50 %, der bereits gezahlten Gesamtkosten fällig. Bis 28 Tage vor Veranstaltungsbeginn kann kostenfrei durch den Teilnehmer storniert werden. Im Einzelfall können Veranstaltungen bis 7 Tage vor dem Termin auf einen anderen gleichteuren Termin in Absprache mit der FF-Fotoschule umgebucht werden. Für jede Umbuchung wird eine Umbuchungsgebühr von 19€ berechnet. Der umgebuchte Termin gilt dann als fix und kann nicht erneut umgebucht und/oder entsprechend o.g. Hinweisen storniert werden!
b) Fotokurse und Fotoworkshops außerhalb Deutschlands:
Die Seminare außerhalb Deutschlands finden i.d.R. im Rahmen einer Fotoreise statt. Diese bestehen aus einer durch die FF-Fotoschule für den Reisteilnehmer vororganisierte Pauschalreise (der Vertrag kommt zwischen Teilnehmer und dem Reiseveranstalter zustande) und einem Workshopangebot durch die FF-Fotoschule vor Ort. Die FF-Fotoschule tritt nicht als Reiseveranstalter auf! Außerhalb Deutschlands ist somit der Rücktritt vom Seminar lediglich bis zur Buchung der Pauschalreise in Ihrem Namen beim Reiseveranstalter möglich. Eine Stornierung der Veranstaltung nach Mitteilung der Buchung der Flüge und / oder Hotels an Sie als Teilnehmer ist nicht möglich.

Der Kunde kann, so er selber an der Veranstaltung im nicht teilnehmen kann, in Abstimmung mit der FF-Fotoschule einen Ersatzteilnehmer nominieren.
Ausnahmen von dieser Regelung sind im jeweiligen Veranstaltungsangebot gesondert ausgewiesen! Insbesondere bei den Veranstaltungen auf Fotoreisen gelten gesonderte Bedingungen (siehe 1b!
Der Teilnehmer ist jederzeit berechtigt, durch schriftliche Information an die FF-Fotoschule mit Name und Anschrift eines Ersatzteilnehmers, einen Ersatzteilnehmer zu entsenden. In diesem Falle werden keine Stornokosten berechnet. Vergünstigungen, z.B. aufgrund eines Rabatt- und / oder Gutscheinsystems werden nicht übertragen. Ggf. hierdurch offene Beiträge werden dann sofort für den Ersatzteilnehmer fällig!

2. Einkäufe im Foto-Zubehör-Shop
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Schriftform (Brief oder E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an

Frank Fischer (FF-Fotoschule)
Vor der Autobahn 10
21220 Seevetal
info@ff-fotoschule.de

3. Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro unterschreitet oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung

Wir haben viele Kunden

Aachen, Augsburg, Bergisch Gladbach, Berlin, Bielefeld, Bochum, Bonn, Braunschweig, Bremen, Bremerhaven, Darmstadt, Dortmund, Dresden, Duisburg, Düsseldorf, Erfurt, Erlangen, Essen, Frankfurt am Main, Fürth, Gelsenkirchen, Göttingen, Hamburg, Hamm, Hannover, Heidelberg, Heilbronn, Herne, Hildesheim, Ingolstadt, Karlsruhe, Kassel, Kiel, Koblenz, Krefeld, Köln, Leverkusen, Ludwigshafen, Lübeck, Magdeburg, Mainz, Mannheim, Mönchengladbach, München, Münster, Neuss, Nürnberg, Oberhausen, Oldenburg, Osnabrück, Paderborn, Potsdam, Remscheid, Solingen, Stuttgart, Trier, Wiesbaden, Wolfsburg, Wuppertal, Würzburg