Fotoreise nach Holland

Hier finden Sie unsere Fotoreise in die Niederlande:

  • Allgemeines
  • Leistungsumfang
  • FAQ
  • Termine & Buchung
  • Impressionen

Die Niederlande im Frühling - ein Traum aus Licht und Tulpen!

Kommen Sie mit uns nach Holland, dem Land der Mühlen und Tulpen. Wir erkunden mit Ihnen zur Tulpenblüte unser wunderbares Nachtbarland, die Niederlande. Holland ist immer wieder ein Ziel beliebter Klisches und diese bedienen wir in dieser Reise alle! Wenn man an Holland denkt, denkt man an Windmühlen, an Tulpen, an Gouda und an flaches Land. Kommen Sie mit uns auf Fotoreise nach Holland und nehmen Sie die Motive schlechthin mit uns in Angriff!

Das Fotoreiseprogramm im einzelnen:

Sonntag: Anreise per Flug oder Eigenanreise. Wir treffen uns am Flughafen Shipol in Amsterdam wo wir Sie abholen. Für diejenigen unter Ihnen die per Eigenanreise mit dem Auto / oder Bahn ankommen gilt späteste Ankunft um 17.00 im Hotel in der Nähe von Amsterdam.

Ab 18.00 Uhr gemeinsames Abendessen Vorstellungsrunde und Kennenlernen.

Montag (Tag 1): Wir fahren gemeinsam nach AM Lisse in die Region Bollenstreek und besuchen den weltberühmten Keukenhof. Mit Millionen von blühenden Tulpen ist dieser großartige Landschaftspark ein must see und Eldorado für Tulpen und Blumenliebhaber.

Am frühen Nachmittag fahren wir gemeinsam zu den riesigen Feldern in der Region in Bollenstreek wo wir ausreichend Gelegenheit haben werden nicht nur langläufige und weite Felder die in allen Farben erblühen, sondern auch Detail und Makroaufnahmen, von den blühenden Pflanzen zu erstellen.

Nach so vielen Blumen und bunten Landschaften stürzen wir uns rechtzeitig am späten Nachmittag In das bunte Leben der Metropole Amsterdam.

Hier haben wir die Gelegenheit typische Amsterdamer Stadtszenen in den Grachten festzuhalten. Bevor wir zu einem Workshop Nachtfotografie zur blauen Stunde übergehen, werden wir das reichliche Angebot an Restaurants Nutzen und uns stärken.

amsterdam_grachten.jpg

amsterdam_gracht1.jpg

amsterdam_keizersgracht1.jpg

Dienstag (Tag 2): Nach einem gemeinsamen und guten Frühstück im Hotel fahren wir zu einem weiteren Highlight nach Zaanse Schans. Dieses in der Gemeinde Zaanstad liegende Freiluftmuseum

wurde mit dem Gedanken errichtet, das historische Erbe dieses ältesten Industriegebiets der Niederlande zu zeigen. Hier haben wir die Möglichkeit das Zaans Museum zu besuchen.

zaanse_schans_tag5.jpg

zaanse1.jpg

Am frühen Abend suchen wir eine Gelegenheit zum Einkehren, bevor wir zum Sonnenuntergang rechtzeitig zum Dorf zurückkehren. Hier werden wir in Ruhe, nachdem die Touristen abgereist sind, unsere Aufnahmen von den diesen einmaligen Motiven machen können.

zaanse3.jpg

lzb_zaanse7.jpg

Mittwoch (Tag 3): Wir stehen sehr früh auf und fahren nochmals nach Zaanse Schans zum Sonnenaufgang. Die Gelegenheit andere Lichtsituationen, und vor Eintreffen der Tagestouristen diese in Ruhe festhalten zu können, lassen wir uns nicht entgehen.

zaanse_schans_panoramam_abend.jpg

Nach dem Frühstück im Hotel heißt es Koffer packen, wir fahren gemeinsam nach Rotterdam. Kurz eingecheckt geht es gleich weiter nach Kinderdijk wo wir die Gegend erkunden und uns nach einem Abendessen auf den Sonnenuntergang freuen.

Die Mühlen von Kinderdijk sind mit Sicherheit eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Holland. Es handelt sich um eine Gruppe von 19 Windpumpen, die dazu dienen, das anfallende Wasser aus den Poldern abzupumpen, um so den Boden landwirtschaftlich nutzbar zu machen

pano_tag_kinderdijk.jpg

Ein Workshop Langzeitbelichtung am Tage und zur blauen Stunde sowie Einsatz der von Grau und Grau-Verlaufsfiltern in der Landschaftsfotografie darf bei so tollen Motiven nicht fehlen.

kinderdijk_sonnenuntergang2.jpg

Donnerstag (Tag 4): Auch heute stehen wir sehr früh auf und fahren nochmals nach Kinderdijk zum Sonnenaufgang. Die Gelegenheit andere Lichtsituationen, und vor Eintreffen der Tagestouristen diese in Ruhe festhalten zu können, lassen wir uns auch hier nicht entgehen.

kinderdijk_sonnenaufgang7.jpg

kinderdijk_sonnenaufgang9.jpg

Nach einem ausführlichen Frühstück im Hotel haben wir die Gelegenheit unsere bisher gemachten Arbeiten zu sichten, und in einer gemeinsamen ausführlichen Bildbesprechung zu beurteilen.

Nachmittags geht es dann nach Rotterdam.  Wir erkunden die Umgebung um die Erasmusbrücke eine Schrägseilbrücke über die Nieuwe Maas. 

erasmusbrucke_detail2_.jpg

erasmusbrucke_rotterdam.jpg

Mit Sicherheit neben der eindrucksvollen Skyline eine der Highlights für diesen Nachmittag/Abend.

skyline_nacht_rotterdam2.jpg

Für interessierte gibt es einen Workshop Ausflug in die Panoramafotografie.

Freitag (Tag 5): Heute heißt es Koffer packen und Abreise, für die Flugreisenden erfolgt der  gemeinsame Transfer zurück zum Flughafen Shipol Amserdam.

 

 

Im Leistungsumfang der Holland - Fotoreise sind enthalten:

  • Alle Workshops, Seminare und Bildbesprechungen vor Ort
  • 3 Übernachtungen im Raum Amsterdam
  • 2 Übernachtungen im Raum Roterdam
  • Mietwagen, Spritkosten & Tranfers vor Ort
  • es besteht die Möglichkeit Kameras und Objektive der Marke Olympus zu leihen, sowie Stative und Filter der Marke Rollei zu testen

Nicht inklusive:

  • An- und Abreise
  • Mahlzeiten
  • persönlicher Bedarf

Was soll ich an Equipment mitnehmen?

  • Sie fahren auf  Fotoreise, was nehmen Sie also mit? Natürlich alles was Sie haben! Sie benötigen bestimmt vor Ort genau das Teil, dass zu Hause im Schrank geblieben ist. Sie wollen eine fast Woche lang mit Gleichgesinnten fotografieren, einfach alles einpacken!

Brauche ich einen Laptop?

  • Einen Laptop mitzunehmen ist natürlich keine Pflicht. Allerdings empfehlen wir die Mitnahme eines Laptops ausdrücklich. Wir werden Abends gemeinsam Bilder besprechenund bearbeiten. Außerdem können Sie so die Bilder sicher abspeichern und ggf. Ihre Speicherkarten leeren.

Welche Software ist erforderlich?

  • Uns ist bewußt, dass nicht jeder Hobbyfotograf Lightroom oder Photoshop besitzt und nutzt. Eine gute Alternative ist Photoshop Elements. Hierin sind unsere Fototrainer ebenfalls fit und es bleibt für Sie im erschwinglichen Rahmen. Zusätzlich ist natürlich die Installation von Lightroom oder Photoshop als 30-Tage Testversion für die Reise möglich. Die Teilnahme an den Reisen ist aber natürlich auch mit den Raw-Konvertern der Kamerahersteller möglich.

Welche Themen werden als Workshops behandelt?

  • Wir konzentrieren uns auf die Landschaftsforografie, allerdings ist auch ein Ausflug bei den Tulpen in die Markofotografie, sowie in Rotterdam ein Abstecher in die Architektur und Panoramafotografie geplant.

Wie sind wir in Holland mobil?

  • Wir bewegen uns in Minivans von Location zu Location.

Wie erfolgt die Buchung von Flug und Hotel?

  • Die Hotels buchen wir für Sie. Die eigene Anreise sprechen Sie bitte mit uns ab. Gern helfen wir auch bei der Koordination von Flügen über unser Partnerreisebüro.

Der Termin für die Fotoreise in die Niederlande ist 15.4. bis 20.4.2018. Buchen können Sie die Reise rechts auf dieser Webseite.

Hier finden Sie einige Holland Impressionen:

Teilen bei:  |   |  Google+ | WhatsApp
RSS - Fotoreise nach Holland abonnieren