Fotoreise in die Toskana

Hier finden Sie unsere Fotoreise in die Toskana:

  • Allgemeines
  • Leistungsumfang
  • Impressionen
  • FAQ
  • Termine & Buchung

Wir sind erfreut euch nach langer und intensiver Vorbereitung diese außergewöhnliche Fotoreise anbieten zu können.

Landschaftsfotografie in der Toskana.

Keine andere Landschaft in Europa bietet diese Vielfalt an Motiven für engagierte Landschaftsfotografen. Leicht sanft geschwungene Hügel, Lange mit Pinien gesäumte Zufahrtswege zu alleinstehenden Gehöften. Überall Dörfer in denen die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. All das ist der Landschaftsfotospot in Europa schlechthin, die Toskana!

toskana-fotoreise.jpg

Strukturen in den herbstlich umgepflügten Feldern, alleinstehende Zypressenhaine, von Frühnebelschwaden bedeckte Flächen sowie kleine, feine Geschäfte die Ihre lokalen Wein-, Käse- und sonstige mediterrane Spezialitäten anbieten.

Kurzum eine Landschaft die alle fotografischen Wünsche erfüllt.

Die Highlights dieser Reise:

  • Landschaftsfotografie an den besten Hotspots der Toskana
  • Street und Architektur Fotografie in den Etrusker Städten Siena, Voltera und San Gimignano
  • Ausführliche Bildbesprechungen
  • Advanced Lightroom Landschafts-RAW Entwicklungs-Seminar
  • Nacht- / Blaue Stunde-Fotografie in den Straßen von Voltera
  • Besuch von Pienza, Sorano und Pitigliano
  • Langzeitbelichtungen und Einsatz von Filtern in der Landschaftsfotografie

Als Reisezeitpunkt haben wir gezielt den Herbst ausgewählt. Dies hat entscheidende Vorteile:

  • tiefer stehende Sonne und betonte Strukturen
  • relativ später Sonnenaufgang und früher Sonnenuntergang
  • bereits gepflügte Felder die beeindruckende Strukturen und feinste Farbstimmungen hergeben. So können wir uns auch einmal abseits der Wege auf den Feldern bewegen.

Unser Programm ist nicht in Stein gemeißelt. Vielmehr richten wir uns vor Ort nach den Gegebenheiten und Wetterverhältnissen. So kann es bei einem Regentag auch schon einmal sein, das wir eine weitere Bildbesprechung oder ein weiteres Lightroom Tutorial durchführen oder ein zusätzliches verschlafenes Dorf erkunden.

Wir bewegen uns durchweg mit unserem Bus der ausreichend Platz für uns und unser Equipment bietet.

Landschaftsfotografie in der herbstlichen Toskana

Ablauf der Reise:

Samstag:

Anreise Flug Florenz. Wir treffen uns alle am Flughafen und fahren gemeinsam mit unserem Kleinbus direkt zur Unterkunft im Herzen der Toskana in der Crete Senesi.

Nach einer Vorstellungsrunde und einer Einweisung in die Theorie der Landschaftsfotografie lassen wir den Abend mit einem gemeinsamen Abendessen langsam ausklingen.

Sonntag:        

Wir stehen sehr früh auf um den Sonnenaufgang am Klassiker „Podere Belvedere“ bei San Quiricio d'Orcia nicht zu verpassen. Mit etwas Glück haben wir den typischen Frühnebel der sich durch die sanften Hügel zieht und mit der aufgehenden Sonne um die Dominanz ringt. Eines der meist fotografierten und schönsten Motive der ganzen Toskana. 

tosk20.jpg

 dsc_3504.jpg

crete_senesi.jpg

Nach einem Frühstück in San Quiricio d´Orcia fahren wir über abgelegene Schotterpisten nach Pienza. Unterwegs halten wir um die uns bietenden Landschaftsszenen fotografisch festzuhalten. Dabei wird es einen Workshop "Einsatz von Filtertechniken in der Landschaftsfotografie" geben. Dieser wird uns helfen, die uns bietenden Stimmungen effektvoller umzusetzten.

Angekommen in Pienza erkunden wir die engen Straßen, genießen die Atmosphäre bei einer guten Tasse italienischem Espresso. Hier bieten uns neben kleinen unscheinbaren aber feinen Wein-, Käse- und anderen Geschäften typische Street Szenen die es mehr als wert sind fotografisch festgehalten zu werden.

dsc_3536.jpg

Nach einem gemeinsamen Lunch brechen wir nachmittags rechtzeitig auf um zu unserer Location rechtzeitig zum Sonnenuntergang einzutreffen. Auch hier haben wir wieder einen Klassiker (Zypressenhain) für euch ausgesucht.

zypressenhain.jpeg

Anschließend Rückfahrt und Abendessen.                      

Montag:      

Wir stehen früh auf und fahren zu einem der schönnen Spots in der Crete Senesi. Einer Gegend nicht ganz so berühmt wie das Val d'Orcia aber bekannt durch seine mondartige Hügel Landschaft. Wir machen Bilder vom ersten Sonnenlicht das sanft über die weitläufige Landschaft streicht, genießen die Ruhe und die herbstlich strukturierten Felder.

crete_senesi2.jpg

dsc_3426.jpg

Nach einem Frühstück in einer der kleinen Ortschaften auf dem Weg nach San Gimignano erreichen wir die historische Stadt, geprägt und berühmt als Mittelalterliches „Manhattan“ oder Stadt der Türme. Wir besichtigen und fotografieren die historische Altstadt und sicherlich finden wir auch den Weg zum kleinen Atelier und Ausstellung von Claudio Calvani, einem der bekanntesten italienischen Toskana und Landschaftsfotografen. 

san_gimignano.jpg

san_gimingnano.jpg

Ein Lunch in San Gimignano rundet den Besuch in der Stadt ab.

Auf der Rückfahrt durch die Crete Senesi halten wir an interessanten Motiven an, um weitere Impressionen einzufangen. Rechtzeitig zurück zum Sonnenuntergang im Val d'Orcia erreichen wir die Cappella Santa Maria di Vitalità eines der weiteren Highlights unseres heutigen Tages.

toska15.jpg

Nach diesen Eindrücken freuen wir uns auf unser Abendessen und unsere Unterkunft.

Dienstag:     

Nach einem frühen Frühstück in der Unterkunft machen wir uns auf den Weg zu den architektonisch reizvollsten Juwelen der Toskana: Siena und Voltera. Hier finden Street und Architektur Interessierte mit Sicherheit Ihre Motive, was für heute auch unseren Programmpunkt darstellt.

Städte gegründet von Etruskern ca. 800 Jahre vor Christus, also in etwa so alt wie Rom selbst. Wir erreichen Siena möglichst früh um den obligatorischen Touristenstrom etwas zu umgehen. Wir bewegen uns in der historischen Altstadt.

dsc_3464.jpg

Am frühen Nachmittag finden wir eine Trattoria und fahren danach nach Voltera. Auch hier besichtigen wir die historische Altstadt.

dsc_3275.jpg

dsc_3247.jpg

voltera_landschaftsblick.jpg

Zum Sonnenuntergang und zur blauen Stunde rundet ein kleiner Nachtfotografie-Workshop den heutigen Tag ab.

dorf1.jpg

Abendessen und Rückfahrt zur Unterkunft.

Mittwoch:

Nach einem Frühstück in der Unterkunft  besichtigen wir eine der weiteren kleine Juwelen der toskanischen Krone: Sorano oder Pitigliano. Zwei verwunschene Dörfer aufgebaut und gemeißelt aus Tuffstein Felsen. Nicht viele Touristen finden dorthin Ihren Weg. Enge steile Gassen aus Kopfsteinpflaster Terra Cotta Pflanzkübel vor der Tür, moosbewachsene Klinker Steine, zeigen sich in einer herrlichen Farbstimmung und Atmosphäre, die es gilt festzuhalten.

toskana.jpg

Auf dem Weg Sorano oder Pitigliano ergeben sich weitere Landschaftsmotive die wir nach unserem Ermessen mitnehmen.

 

Donnerstag:

Heute erkunden wir nach einem gemeinsamen Frühstück in unserer Unterkunft die nähere Umgebung in der Crete Senesi und vertiefen die bisherigen gewonnen Erfahrungen.

 

Am Nachmittag treffen wir in unserer Unterkunft ein und werten in einer Bildbesprechung die Highlights unserer bisher gemachten Arbeiten aus.  Ein Lightroom Tutorial: fortgeschrittene RAW Entwicklung von Landschaftsfotografien schließt die fotografischen Aktivitäten ab.                  

Anschließend gemeinsames Abendessen.

Freitag:          

Der Freitag steht wieder ganz im Thema Landschaft. Wir stehen sehr früh auf um den Sonnenaufgang nicht zu verpassen und fahren nochmals zum „Podere Belvedere“, und anschließend zur Cappella Santa Maria di Vitalità. Von anderen Stadtpunkten aus versuchen wir die Motive neu, anders und mit anderen Lichtstimmungen festzuhalten.

toska_-37.jpg

Danach gemeinsames Frühstück in in San Quirico d´Orcia.

Anschließend erkunden wir intensiv die Gegend um San Quirico d´Orcia. Wir fangen typische Motive: wie lange mit Pinien gesäumte Wege, alleinstehende verlassene Gehöfte usw. ein.

farmhouse_klein_.jpeg

Als weiteres Highlight besuchen wir anschließend den höchsten Standpunkt im Val d'Orcia: Castiglione d´Orcia. Von hier aus haben wir einen herrlichen Überblick, weit in das gesamte Val d´Orcia. Zwischendurch finden wir natürlich eine Trattoria um unseren Appetit zu stillen.

Am Nachmittag fahren wir anschießend noch zu einem weiteren klassischen Motiv: La Foce

la_foce.jpg

einzelnes_hausjpg.jpg

Gemeinsames Abendessen, Rückfahrt zur Unterkunft.

Samstag:    

Für nochmalige Frühaufsteher bietet sich gegebenfalls noch einmal Möglichkeit weitere Eindrücke  in der Nähe unserer Unterkunft einzufangen. (Je nach Abflugzeiten). Erfahrungsgemäß gehen aber die ersten Flüge relativ früh ab Florenz, so dass es sich um den klassischen Abreisetag handelt.

 

Wichtig: Die Reise ist für fortgeschrittene Fotografen gedacht. Die Kamera muss sehr sicher in den Halbautomatiken und im manuellen Modus bedient werden können und die Grundlagen der Bildgestaltung und der Landschaftsfotografie müssen bekannt sein. Zu den jeweils angebotenen fotografischen Themen im Rahmen  der Fotoreise müssen die Grundkenntnisse vorhanden sein.

Die Gruppengröße ist auf 7 Teilnehmer bei einem Dozenten begrenzt und bei 13 Teilnehmern auf 2 Dozenten. Wir werden also sehr individuell arbeiten können!

Dozenten sind:

bis 7 Teilnehmer:

Hans Altenkirch

mehr als 7 Teilnehmer:

Hans Altenkirch

Frank Fischer

Reisetermine und Kosten:

Reisetermin 2018: 20.10. bis 27.10.2018

Ab Deutschland / Österreich / Schweiz über Florenz in die Toskana und ab Florenz nach Deutschland / Österreich / Schweiz.

Mit der Buchung ist eine Anzahlung in Höhe von 300€ fällig.

Mit Erreichen der Mindestteilnehmerzahl sind weitere 500€ auf Aufforderung fällig.

Den Restbetrag überweisen Sie erst ca. 8 Wochen vor dem Reisetermin, ebenfalls erst auf Aufforderung.

Wir freuen uns darauf Ihnen die Landschaftsfotografie in der Toskana zu vermitteln und Ihnen die besten Fotospots zur besten Zeit zu präsentieren!

 

Die FF-Fotoschule ist nicht der Reiseveranstalter. Wir bieten Ihnen das gesamte Fotokurs- und Fotoworkshop-Programm in der Toskana und buchen lediglich in Ihrem Auftrag Flug und Hotel über ein Reisebüro. Wie bei allen Flugreisen bitte bei der Buchung immer den vollständigen Vor- und Nachnamen laut Ausweisdokumenten angeben.

Im Reisepreis enthalten sind:

  • Flug (Economyclass) ab Deutschland / Österreich / Schweiz (Wichtig: wir koordinieren die Flüge, so ist sichergestellt, dass der Transfer von Florenz zum Landgut in der Crete Senesi zeitlich zu den Flügen erfolgt. Um dies zu realisieren ist ggf. die An- und Abreise über 1 bis 2 zentrale Flughäfen notwendig. Dann erhalten Sie zusätzlich Zug zum Flug Tickets.)
  • Transfer vom Flughafen in Florenz in die Toskana.

(Eine eigene Anreise könnte sich für süddeutsche Kunden lohnen - hierzu bitte nach der Buchung mit uns Kontakt aufnehmen, damit wir den spätesten Anreisezeitpunkt an der Unterkunft besprechen können!)

  • Mietwagen (Kleinbus) inkl. Benzin.
  • 7 Übernachtungen in der Toskana in Ferienwohnungen / Zimmern. Für diese einmalige Fotoreise haben wir ein gesamtes  Agriturismo (Landgut) im Herzen der Crete Senesi angemietet. Dieses bietet  10 Doppelzimmer und 2 Einzelzimmer. Dazu diverse Bäder und eine gesamte Etage Gemeinschaftsräume. Die Schlafzimmer können sowohl einzeln, als auch doppelt belegt werden. Daher gibt es auch einen besonders attraktiven Doppelzimmerpreis. Morgens werden wir gemeinsam in unsrem Landhaus frühstücken. Wenn wir zum Frühstück nicht in die Unterkunft zurückkehren sind die Frühstückskosten von jedem selber zu tragen.

Ihre Dozenten wohnen natürlich mit Ihnen im Landhaus.

Wir haben zudem die Möglichkeit gemeinsam zu grillen, das WLAN zu nutzen und ggf. steht uns bei den Oktoberterminen auch ein großer Außenpool zur Verfügung!

  • Alle Fotoworkshops und Seminare vor Ort

Alle weiteren Kosten tragen Sie selber, dazu zählen die sonstige Verpflegung vor Ort (wir werden gemeinsam Essen und das gut und zu günstigen Preisen) und alles was Sie sonst noch benötigen.

Hier sehen Sie ein paar Eindrücke von unseren Reisen, so dass Sie sich ein besseres Bild davon machen können, was Sie auf unseren Fotoreisen in die Toskana erwartet.

Was soll ich an Equipment mitnehmen?

Sie fahren auf  Fotoreise, was nehmen Sie also mit? Natürlich alles was Sie haben! Sie benötigen bestimmt vor Ort genau das Teil, dass zu Hause im Schrank geblieben ist. Sie wollen eine Woche lang mit Gleichgesinnten fotografieren, einfach alles einpacken!

Was brauche ich an „Taschengeld“?

Im Prinzip wird kaum extra Geld benötigt. Wir werden gemeinsam Abends essen gehen, hierfür empfehlen wir so in etwa 15-20€ je Tag einzuplanen. 

Brauche ich einen Laptop?

Einen Laptop mitzunehmen ist natürlich keine Pflicht. Allerdings empfehlen wir die Mitnahme eines Laptops ausdrücklich. Wir werden Abends gemeinsam Bilder besprechen und bearbeiten. Außerdem können Sie so die Bilder sicher abspeichern und Ihre Speicherkarten leeren.

Welche Software ist erforderlich?

Uns ist bewußt, dass nicht jeder Hobbyfotograf Lightroom oder Photoshop besitzt und nutzt. Eine gute Alternative ist Photoshop Elements. Hierin sind unsere Fototrainer ebenfalls fit und es bleibt für Sie im erschwinglichen Rahmen. Zusätzlich ist natürlich die Installation von Lightroom oder Photoshop als 30-Tage Testversion für die Reise möglich. Die Teilnahme an den Reisen ist aber natürlich auch mit den Raw-Konvertern der Kamerahersteller möglich.

Was passiert, wenn das Wetter schlecht ist?

Hierfür sollten Sie auch wettergerechte Kleidung einpacken. Gerade bei bedrohlichen Wolkenstrukturen kommen Landschaftsfotografen richtig auf ihre Kosten. Ansonsten passen wir das Prograamm auch an die Wetterbedingungen an.

Welche Themen werden als Workshops behandelt?

Es handelt sich um eine Reise mit dem Schwerpunkt Landschaftsfotografie. Zudem werden wir Sie mit dem Einsatz von Filtersystemen und mit der Panoramafotografie vertraut machen. Bildbesprechungen und Bildbearbeitungsseminare runden die Woche ab.

Wie sind wir in der Toskana mobil?

Wir werden gemeinsam in zwei 9-Sitzern fahren. Kosten für das Auto und für Benzin sind im Reisepreis enthalten.

Wie erfolgt die Buchung von Flug und Hotel?

Mit ihrer Buchung der Fotoreise bei uns bevollmächtigen Sie uns zur Buchung von Flug und Hotel über unser Firmenreisebüro. Wir buchen dann im bei der Buchung angegebenen Namen.

Rechts im Seitenmenü finden Sie die aktuelle Toskana-Fotoreise. Mit einem Klick auf das Bild können Sie Ihren persönlichen Platz buchen!

Teilen bei:  |   |  Google+ | WhatsApp
RSS - Fotoreise in die Toskana abonnieren