#communityprojekt100 - 100 ikonische Streetfotos #4

Broad Street von Stephen Shore

Zu meiner Person: Meine Leidenschaft zur Fotografien habe ich vor gut 18 Monaten entdeckt. Zuerst habe ich hauptsächlich meine Kinder, und unsere Katzen fotografiert bis ich mich dann für die Tier-und Landschaftsfotografie begeisterte. Da es in meinem Job nicht so einfach ist die Zeit zu finden um zu fotografieren, habe ich mich doch dazu entschlossen bei diesem Projekt mitzumachen. Es ist für mich zu einer Herausforderung geworden da es für mich Neuland ist. Trotz allem war ich bereit, ein Teil des ganzem zu sein, und habe dabei viel Neues kennengelernt worauf es ankommen soll.

Über den Fotografen Stephen Shore:

Stephen Shore zählt zu den bedeutendsten Fotografen der Gegenwart. Er spielt eine zentrale Rolle bei der Entwicklung der amerikanischen Farb- Fotografie der 60er und 70er Jahre und gilt als Zeitchronist dieser Ära.

Schon als Kind setzte er sich mit der Fotografie auseinander. In den 1970er Jahre reiste er viel und dokumentierte typisch amerikanische Ansichten von Siedlungen, Straßenkreuzungen, Gewerbegebieten und Tankstellen.

Zu meiner Aufgabe:

 Als ich meine Aufgabe bekommen habe, dachte ich mir das kann nicht so schwer sein so ein Bild hinzubekommen. Fehler… . Es war nicht so einfach wie ich mir es vorgestellt habe. Es hat mich sehr viel Nerven gekostet um mein Foto zu erstellen.

1.Ort

2.Wetter

3.Lokation

4.Richtige Zeit

Ich bin viele Kilometer gefahren um den perfekten Ort zu finden. Es gab vieles was mir an manchen Orten nicht so gefiel wie ich mir es vorgestellt habe. Zu meiner Idee war es zu einem Lost Place zu fahren um dort die Lokation zu finden die ich suchte. Pech für mich… . Stelle war gut aber es fehlten mir gewisse Punkte die ich mit auf dem Foto haben wollte. Es fehlten mir da die Menschen und die Stromleitungen. Kurze Überlegung und es wurde dort ein Selbstportrait.

img-2020.jpg

Nach vielen Orten und versuchen habe ich doch schließlich den passenden Platz für mein Foto gefunden an dem ich allen hatte. Stromleitungen, Sonne für meine gewollten Schatten wie ich es mir vorstellte. Bei diesem Foto haben meine Töchter Sophie und Laura mir als Model geholfen. (Keine Fremden Kinder)

img_8848.jpg

Es hat mir eine Freude gemacht meine Familie verrückt zu machen, um mein Ergebnis zu bekommen.

Wünsche allen viel Spaß und Freude bei den noch kommenden Aufgaben.

Gruß

Ch. Groß

 

Teilen bei:  |   | WhatsApp