Mit den Olympus OM-D Kameras und dem Sigma 60mm f2,8 DN unterwegs

Wir waren letzte Woche in Rom auf Fotoreise und ich (Frank Fischer) hatte mir fest vorgenommen ein Großteil der Reise mit der Olympus OM-D zu fotografieren. Als Backup-Lösung (wie sich das anhört) hatte ich eine Canon 6D mit EF 17-40 L USM, Sigma 15mm Fisheye und EF 70-200 2,8 L USM dabei. Vorab, das 70-200 blieb durchgehend im Hotel, und die 6D gab zwischendurch auf, doch dazu später in einem separaten Blogeintrag mehr. Wir besitzen im Moment alle 3 aktuellen Olympus OM-D Modelle, die OM-D EM 5, die OM-D EM 1 und die Olympus OM-D EM 10. Meine Wahl fiel auf die EM 1 und die EM 10. Die EM 5 blieb in Hamburg zurück. Zunächst einmal möchte ich die Begründung liefern, warum überhaupt eine Canon mit kam und dann was ich mir von den kleinen Olympus Maschinen erhoffte. Die Canon hatte ich dabei, da wir auch Langzeitaufnahmen und Nachtfotos, sowie LAPP geplant hatten und die Olympus leider noch ein relativ schlechtes Rauschverhalten bei sehr langen Belichtungszeiten haben. Alles andere auf der Fotoreise sprach aber absolut für die Olympus Modelle, denn mir war klar, dass weder mein Fototrollye noch einer unserer Fotorucksäcke mich vor Ort glücklich machen würden. Ich wollte es leicht und flexibel und ich wollte möglichst wenig schleppen. So hatte ich zu den beiden Kameras die folgenden Objektive dabei, das Olympus M.Zuiko Digital ED 12-40 mm 1:2.8, das Olympus M.ZUIKO DIGITAL 14-42mm 1:3.5-5.6 EZ, das Olympus M.Zuiko Digital 45 mm 1:1.8 und das Sigma 60mm f2,8 DN. Und genau um das Sigma soll es in diesem Artikel gehen. Als ich meine Olympus Kameras einpackte war mir klar, dass es mit 42mm (Bildwinkel von 84mm KB) etwas knapp werden könnte. Da die Sigmas bei unseren Kunden einen tollen Ruf haben, habe ich kur vor der Abreise noch schnell das Sigma 60mm f2,8 DN bei Amazon bestellt. Bei der Ankunft war ich zuerst über das mechanische Klappergeräusch etwas verdutzt eine kurze Recherche bei google ergab aber, dass dieses konstruktiv bedingt sei. Das Objektiv klingt beim „Schütteln“ so, als sei eine der Linsen nicht fixiert....

Für 170€ waren meine Ansprüche allerdings relativ reduziert und ich freute mich wie Bolle über das doch wertige Gehäuse aus Metall und die wirklich gut verarbeitete und super zu fixierende Gegenlichtblende. Da könnte Olympus mal einen Blick drauf werden. Bei unserem Olympus M.Zuiko Digital ED 12-40 mm 1:2.8 verlieren wir die Gegenlichtblende schon mal. Die Idee war das Objektiv kurz zu testen und dann bei Nichtgefallen ggf. wieder zu Retournieren, doch dazu kam es nicht, später mehr...

Das Objektiv gehört zu der s.g. Art-Serie von Sigma und es gibt noch 2 weitere Objektive der Serie für MFT, nämlich einmal 30mm und einmal 19mm. Die werde ich mal im Auge behalten. Letzten Endes hatte ich die beiden Olympus Kameras am Carry Speed Kameragurt dabei, Anfangs am Carry Speed Double Pro MKII, als dieser dann den Geist aufgab, auch darüber in einem separaten Beitrag mehr, dann beide am Carry Speed Prime FS-Pro, eine unten an der Platte und eine mit dem Zusatzgurt vor der Brust. Das Sigma 60mm f2,8 DN war eigentlich immer an einer der beiden Kameras montiert. Gerade für die Streetfotografie und wenn das Motiv mal etwas weiter weg war, oder aber auch immer dann, wenn Freistllung nötig war, war das das Sigma 60mm f2,8 DN perfekt geeignet. Darüber hinaus begeistert mich, besonders jetzt im Nachgang, die Grundschärfe der Optik, auch bereits bei Offenblende. Wir haben hier eine Reihe von Bildern zusammengestellt die in Rom mit dem Sigma 60mm f2,8 DN entstanden sind. Die nachfolgenden Bilder sind in allen möglichen Aufnahmesituationen entstanden. Wir haben versucht einen bunten Mix aus Lichtsituationen und unterschiedlichen Blenden zusammenzustellen. Die Bilder sind maximal leicht beschnitten, in wenigen Fällen mit einem NIK-Filter bearbeitet (erkennen Sie im Dateinamen am Hinweis „bearbeitet) und sind sonst nicht extra bearbeitet oder nachgeschärft. Auch haben wir nicht gestempelt oder z.B. Flares entfernt. Mit einem Klick auf das jeweilige Foto öffnet sich das Original aus Lightroom ausgegebene jpg in voller Auflösung inkl. der Exif-Daten.

Viel Spass beim durchklicken und betrachten der Fotos:

20140702-p7020250-fb.jpg

20140628-p6280057-fb.jpg

20140702-p7020199-fb.jpg

20140702-p7020194-fb.jpg

20140702-p7020142-fb.jpg

20140702-p7020085-2-fb.jpg

20140701-p7010044-fb.jpg

20140701-p7010038-fb.jpg

20140630-p6300302-fb.jpg

20140630-p6300299-fb.jpg

20140630-p6300293-bearbeitet-fb.jpg

20140630-p6300276-fb.jpg

20140630-p6300236-fb.jpg

20140630-p6300229-fb.jpg

20140630-p6300204-bearbeitet-fb.jpg

20140628-p6280038-bearbeitet-fb.jpg

20140630-p6300191-fb.jpg

20140629-p6290181-fb.jpg

20140629-p6290174-fb.jpg

20140629-p6290155-fb.jpg

20140629-p6290143-bearbeitet-fb.jpg

20140629-p6290109-bearbeitet-fb.jpg

20140628-p6280060-fb.jpg

20140628-p6280054-fb.jpg

 

 

 

 

 

 

Teilen bei:  |   | WhatsApp