Was man so alles kauft im Fotografenleben - sinnfreie Gadgets

Ich bin mir absolut sicher, auch Du kennst diese Situation! Es gibt da so ein tolles Fotozubehör, ein Teil, das Du unbedingt brauchst damit Deine Fotografie auf ein neues Level gehoben wird. Ohne dieses Fotogadjet kannst Du als Fotograf Dich nicht weiterentwickeln... Das Teil muss her und ab in die zwanzigste Fototasche!

Na, fühlst Du Dich ertappt!? Keine Sorge, auch wir s.g. "Profis" machen diese Fehler bei der Anschaffung von Fotozubehör, welches wir dann ggf. kaum nutzen oder in der Praxis als vollkommen unnütz für uns erkennen! 

Ich habe mich mit Patrick Ludolph von Neunzehn72 in seinem Studio getroffen und wir beide haben einmal die Hosen runter gelassen - natürlich nicht im wörtlichen Sinne, denn dann wäre das Video bei YouTube sicher geblockt worden ;-). Doch sieh einfach selbst:

Mein Tipp für jeden von euch, der da draußen über eine Neuanschaffung nachdenkt! Versuche möglichst emotionslos herauszufinden, wie Dein Bedarf für das jeweilige Teil wirklich ist! Stelle Dir folgende Fragen:

  • Wofür nutze ich das neu anzuschaffende Fotozubehör
  • Wie oft nutze ich das neu anzuschaffende Fotozubehör
  • Wobei unterstützt mich das neu anzuschaffende Fotozubehör
  • Brauche ich das neu anzuschaffende Fotozubehör wirklich
  • Wieviel besser werden meine Fotos durch das neu anzuschaffende Fotozubehör

Wenn Du nach dem kritischen Hinterfragen dieser Dinge immer noch der festen Überzeugung bist, Du wirst das Teil wirklich für Deine Fotografie brauchen, dann kaufe es. Aber sage hinterher nicht, wir hätten Dich nicht gewarnt ;-)

Andernfalls empfehle ich Dir das Geld anderweitig zu investieren. Durch (fotografische) Fortbildung wirst Du i.d.R. sehr viel mehr Entwiklungsschritte machen, als durch neue Fototechnik! In diesem Sinne schon einmal ein tolles Fotowochenende für Dich!

Teilen bei:  |   | WhatsApp