#communityprojekt100 - 100 ikonische Streetfotos #19

Als Frank mit der Idee kam, dieses Projekt durchzuziehen, war ich gleich Feuer und Flamme. Ich finde es toll, dass dieses Projekt ins Leben gerufen wurde und ich fände es auch toll, wenn ein Buch mit „Unseren“ Bildern herausgebracht wird.

Kurz zu meiner Person ein paar Worte, ich bin 47 Jahre alt und beschäftige mich mit dem Thema Fotografie seit vielen Jahren. Das erste Mal das ich eine Digitalkamera in den Händen hielt war 2005. Nach einer sehr langen Pause, bin ich dann 2017 wieder in das Thema Fotografie eingetaucht und seit dieser Zeit voll dabei.

Kommen nun wieder zum Projekt zurück. Als klar war, dass das Projekt startet habe ich mich sehr freut, meinen Namen auf der Teilnehmerliste zu finden. Die Wochen vergingen und Ende September kam dann ein großes Paket bei mir an. Die erste Frage war: Was für ein Bild wurde mir zugeordnet?

Es wurde dann das Bild von Josef Koudelka (* 10. Januar 1938 in Boskovice, Tschechoslowakei)  ein französisch-tschechischer Fotograf. Wer mehr über den Fotografen lesen möchte, kann gerne diesem Link folgen.

20200927_093751_2.png

Beim Lesen des Artikels viel mir folgendes Bild auf:

Habe das Bild aus meiner Aufgabe und das Bild mit dem Schloss verglichen. Es kann sein, dass ich mich Irre, aber ich kann mir gut vorstellen, dass das Bild von Josef Koudelka in diesem Bereich des Parks aufgenommen wurde. 

Im nächsten Schritt wurde das Bild analysiert und mir kamen folgende Ideen:

  1. es existiert eine Flucht im Bild
  2. ein Hund in Aktion
  3. es liegt Schnee
  4. Nutzung eines Weitwinkels
  5. Schwarz / Weiß mit Korn

20200927_093751_2.png

yes Unseren Newsletter bekommst Du hier: yes

Kommen wir zur Umsetzung.

Bis auf Punkt 3 – „es liegt Schnee, auf dem Bild“ könnte der Rest umgesetzt werden. Wo findet man in der schönen Pfalz schon Schnee im September? Der nächste Punkt war, wo finde ich einen Hund? Hier habe ich dann gleich an Themba gedacht. Ein Rhodesian Ridgeback, knapp 2 Jahre alt. Er hat ungefähr die Größe die im Bild benötigt wird und ist immer gerne in Aktion, wenn man mit ihm unterwegs ist.

Ein Park sollte es dann auch noch sein. Aber hier gab es das kleine Problem, dass man Hunde in Parks an der Leine führen muss. Somit musste hier eine Alternative her.

Nachdem alle Punkte soweit von mir geklärt waren, wurde es ein regenfreier Sonntag im September um das Bild zu erstellen.

threema-20201003-234634-2a034066f0695f10.jpg

Im Bild sind aus meiner Sicht alle Punkte aus meiner Analyse (außer Schnee) enthalten:

  • eine Flucht ist vorhanden
  • ein Hund ist in Aktion
  • es wurde ein Weitwinkel genutzt
  • es ist Schwarz/Weiß und hat Korn

Themba war mit sehr großer Freude dabei, denn es gibt für ihn nichts schöneres sein Bällchen zu fangen. Möchte mich an dieser Stelle an Jana bedanken, dass Sie Ihren Hund für dieses Projekt zur Verfügung gestellt hat.

Es hat mir sehr viel Spaß gemacht das Foto umzusetzen und ein Mosaikstein im Projekt gewesen zu sein.

Alexander Elbe

Teilen bei:  |   | WhatsApp